Kopfbild

SPD Baden-Württemberg: Leidenschaftlich für Land und Leute

20.10.2014 in Europa

Europäischer Sozialfonds bringt Millionen nach Baden-Württemberg

 

Ab Januar 2015 kann Baden-Württemberg wie geplant in die neue Förderperiode des Europäischen Sozialfonds starten. Entsprechend der europäischen Wachstums- und Beschäftigungsstrategie „Europa 2020“ wird der Europäische Sozialfonds in Baden-Württemberg in den kommenden sieben Jahren drei Schwerpunktziele verfolgen: Nachhaltige Beschäftigung und Fachkräftesicherung, soziale Inklusion und Bekämpfung von Armut und lebenslanges Lernen.

 

20.10.2014 in Landespolitik

Finanzminister Schmid treibt zeitnahe Betriebsprüfung voran

 

Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid optimiert die Prüfung mittelständischer und großer Betriebe durch die Finanzverwaltung. Mit der heute von Schmid vorgestellten landesweiten Einführung des Projekts „Zeitnahe Betriebsprüfung“ wird die Prüfungspraxis sowohl für Wirtschaft und Verwaltung effizienter gestaltet.

 

18.10.2014 in Landespolitik

Mast: Strobl muss CDU-Rolle bei „Demo für alle“ klären

 
Party beim CSD Stuttgart 2013

SPD-Generalsekretärin Katja Mast hat CDU-Landeschef Strobl vor der sogenannten „Demo für alle“ am morgigen Sonntag aufgefordert, die Rolle der Union zu klären. „Offenbar haben in der CDU einige noch nicht mitbekommen, dass die Landesregierung beim Bildungsplan längst die Hand zum Kompromiss ausgestreckt hat“, so Mast im Blick auf die Teilnahme verschiedener CDU-Kreise an der Demonstration. 

 

18.10.2014 in Landespolitik

Bildungszeit: SPD begrüßt Unterstützung von Bäumler

 

SPD-Generalsekretärin Katja Mast hat die Unterstützung des Landesvorsitzenden der CDU-Sozialausschüsse, Christian Bäumler, bei der Bildungszeit begrüßt. „Es sind offene Worte, die zeigen, dass unsere Politik für gute Arbeit auch bei echten Wertkonservativen auf positive Resonanz stößt“, sagte Mast im Hinblick auf das grün-rote Gesetzesvorhaben. „Ob dieser Erkenntnisgewinn dabei bis zu den Herren Strobl und Wolf durchdringt, ist allerdings fraglich.“

 

17.10.2014 in Landespolitik

SPD für Untersuchungsausschuss zu NSU-Morden

 

SPD-Fraktionschef Claus Schmiedel erklärte heute in Stuttgart, dass die SPD-Fraktion einen Untersuchungsausschuss zu den NSU-Morden beantragen werde. Das sei notwendig, da die Enquete-Kommission zu diesem Thema in keinem guten Zustand sei und eine Pause brauche. Katja Mast, Generalsekretärin der SPD Baden-Württemberg, begrüßte den Vorschlag der SPD-Fraktion: „Das ganze Thema ist viel zu ernst, als dass dies in Verfahrenstreitigkeiten in der bisherigen Enquete untergehen dürfte.“

 

Zukunftskongress Bildung | 22.11.2014

Zukunftskongress Bildung

 

Social Media

FacebookYouTubeTwitterFlickrSoundcloud

 

Wie verändert das Internet unser Leben?

#DigitalLEBEN

 

SPDBW@Twitter

 

Termine aus der SPDBW

Religion in Ex-Position – Wie säkular und politisch ist Religionswissenschaft? - Triplex-Showroom, Grabengasse 14 - 21.10.2014, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Verfügbarer Tod? - Peterskirche Heidelberg, Plöck 70 - 21.10.2014, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Kreisvorstandsitzung - Sitzungszimmer im Bürgerbüro, Philipp-Reis-Str. 7, Offenburg - 21.10.2014, 19:00 Uhr
Asylbewerber - fremdländische Mitbürger unter uns? - Stadthalle, Crailsheimer Straße 34, Kirchberg/Jagst - 21.10.2014, 19:30 Uhr - 21.10.2014
OV Geislingen: "Neues aus Berlin - 1 Jahr Mitglied des Deutschen Bundestages" - Sportgaststätte des SV Glückauf Altenstadt - 21.10.2014, 19:30 Uhr - 21.10.2014
OV Oberes Filstal: „Pflege in der Bundesrepublik“ – Legal und auch bezahlbar? - Evangelisches Gemeindehaus, Bad Ditzenbach - 22.10.2014, 19:00 Uhr - 22.10.2014
 

Empfehlung der Redaktion

Nils SchmidKatja MastSPDBW-LandtagsfraktionUnser BlogOnline spendenSPD-Mitglied werdenspd-fem.net