Historische Köpfe der Südwest-SPD

Als Volkspartei lebt die SPD vom Miteinander der Vielen, die sich – meist unbezahlt und ehrenamtlich – aktiv für sozialdemokratische Ziele und Positionen einsetzen. An dieser Stelle sei an Menschen erinnert, die die Südwest-SPD in den vergangenen anderthalb Jahrhunderten in ganz besonderer Weise geprägt haben oder denen als BadenerInnen und WürttembergerInnen führende Rollen in der Reichs- und Bundes-SPD zugewachsen sind.

Aber auch an einige der vielen mutigen SozialdemokratInnen sei erinnert, die ihren Einsatz für Freiheit und Demokratie mit langjähriger Haft oder gar mit dem Leben bezahlt haben.

Unsere Zusammenstellung historischer Köpfe ist im Aufbau begriffen. Nach und nach werden wir sie mit weiteren Daten und Illustrationen bestücken. Wir freuen uns über jede ergänzende Information und über jeden Hinweis.

Bitte schreiben Sie an: bawue(at)spd.de

Amann, Josef (1879-1971)
* 22. Januar 1879 in Regenstauf nahe Regensburg, Bäcker, seit 1910 Gewerkschaftssekretär, 1920-33 SPD-Unterbezirkssekretär in Heidelberg, 1924-33 Mitglied des Bürgerausschusses und Stadtrats der Stadt Heidelberg, 1933 Mitglied des Landtags von Baden, begründet für seine Fraktion im Plenum die Ablehnung des „NS-Ermächtigungsgesetzes“, 1933 „Schutzhaft“, 1944 KZ Dachau, 1946/47 Mitglied des Landtags von Württemberg-Baden, 1948-54 Erster Bürgermeister der Stadt Heidelberg, † 27. Juli 1971 in Heidelberg

Blase, Therese (1873-1930)
* 6. Mai 1873 als Therese Knauf in Craula/Sachsen-Coburg, „Grande Dame der badischen Sozialdemokratie“, seit 1912 Mitglied des badischen SPD-Landesvorstands, 1919-1930 Mitglied des Landtags von Baden, Gründerin der badischen AWO, † 2. Mai 1930 in Mannheim

Bauer, Fritz (1903-1968)
* 16. Juli 1903 in Stuttgart, 1920 Beitritt zur SPD, Studium der Volkswirtschaftslehre und der Rechtswissenschaft u. a. in Heidelberg und Tübingen, 1930 Gerichtsassessor beim Amtsgericht in Stuttgart und Vorsitzender der Stuttgarter Ortsgruppe des Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold, 1933/34 KZ Heuberg, 1936-1943 Exil in Dänemark, danach Schweden, 1956-1968 hessischer Generalstaatsanwalt, in dieser Eigenschaft maßgeblicher Initiator der Frankfurter Auschwitzprozesse, † 1. Juli 1968

Bleicher, Willi (1907-1981)
* 27. Oktober 1907 in Stuttgart-Cannstatt, Bäcker, 1926/27 DMV-Jugendleiter, 1929 KPO, 1934-38 Gefängnis, 1938-45 KZ Buchenwald, 1951 SPD, 1959-72 Vorsitzender der IG Metall Baden-Württemberg, † 23. Juni 1981 in Stuttgart

Blos, Anna (1866-1933)
* 4. August 1866 als Anna Tomaczewska in Liegnitz/Schlesien, Frauenpolitikerin, Mitglied des württembergischen SPD-Landesvorstands, 1919/20 Mitglied der Nationalversammlung, † 27. April 1933 in Stuttgart

Blos, Wilhelm (1849-1927)
* 5. Oktober 1849 in Wertheim/Baden, Historiker, 1877-1918 (mit Unterbrechungen) Mitglied des Deutschen Reichstags für die Wahlkreise Braunschweig und Reuß-Greiz, 1918 Vorsitzender der württembergischen Revolutionsregierung, 1919/20 Staatspräsident des Landes Württemberg, † 6. Juli 1927 in Stuttgart

Cahn-Garnier, Fritz (1889-1949)
* 20. Juni 1889 in Mannheim, 1946/47 Finanzminister des Landes Württemberg-Baden, 1947/48 Präsident der württembergisch-badischen Landeszentralbank, 1946-48 Mitglied des Wirtschaftsrats der Bizone, 1948/49 Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, † 8. Juni 1949 in Mannheim

Crispien, Artur (1875-1946)
* 4. November 1875 in Königsberg, 1918/19 Innenminister des Landes Württemberg, 1919/20 Mitglied des württembergischen Landtags (USPD), 1920-22 Reichsvorsitzender der USPD, 1920-33 Mitglied des Deutschen Reichstags (USPD/SPD), 1922-33 Reichsvorsitzender der SPD (zusammen mit Hermann Müller und Otto Wels), 1933 Emigration in die Schweiz, † 29. November 1946 in Bern

Dietz, Johann Heinrich Wilhelm (1843-1922)
* 3. Oktober 1843 in Lübeck, seit 1881 in Stuttgart, Parteiverleger, 1881-1918 Mitglied des Deutschen Reichstags für den Wahlkreis Hamburg 2, † 28. August 1922 in Stuttgart

Dreesbach, August (1844-1906)
* 13. Juli 1844 in Düsseldorf, Mitbegründer und langjähriger Führer der badischen Sozialdemokratie, 1891-1902 Mitglied des Landtags von Baden, 1890-93 und 1898-1906 Mitglied des Deutschen Reichstags, † 25. November 1906 in Berlin während einer Parlamentswoche

Dulk, Albert (1819-1884)
* 17. Juni 1819 in Königsberg, führend am Aufbau der württembergischen Sozialdemokratie beteiligt, ethischer Sozialist, Freidenker, Reichstags- und Landtagskandidat, † 29. Oktober 1884 in Stuttgart

Ebert, Friedrich (1871-1925)
* 4. Februar 1871 in Heidelberg, 1913-19 Reichsvorsitzender der SPD, 1918/19 Vorsitzender der provisorischen Reichsregierung, 1919-25 Reichspräsident, † 28. Februar 1925 in Berlin

Erler, Fritz (1913-1967)
* 14. Juli 1913 in Berlin, 1939-45 KZ, 1945-49 Landrat in Biberach und Tuttlingen, 1946 Mitglied des Landtags von Württemberg-Hohenzollern, 1949-67 Mitglied des Deutschen Bundestags, 1964-66 Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, † 22. Februar 1967 in Pforzheim

Fischer, Kunigunde (1882-1967)
* 10. November 1882 als Kunigunde Bachmeyer in Speikern/Franken, 1919-33 Mitglied des Landtags von Baden, 1919-22 und 1946-59 Stadträtin in Karlsruhe, † 21. Februar 1967 in Karlsruhe

Frank, Ludwig (1874-1914)
* 23. Mai 1874 in Nonnenweier/Baden, 1905-14 Mitglied des Landtags von Baden und einer der Vorkämpfer von Großblock- und Budgetbewilligungspolitik, 1907-14 Mitglied des Deutschen Reichstags, 1908-14 Vorsitzender der Mannheimer SPD, 1913/14 Organisator internationaler Friedenskonferenzen, † 3. September 1914 als Kriegsfreiwilliger bei Baccarat/Lothringen

Geck, Adolf (1854-1942)
* 13. April 1854 in Offenburg, 1897-1903 und 1905-18 Mitglied des Landtags von Baden, 1898-1912 und 1920-24 Mitglied des Deutschen Reichstags (USPD/SPD), † 13. April 1942 in Offenburg

Geiß, Anton (1858-1944)
* 11. August 1858 in Rettenbach/Allgäu, 1891 ff. Parteiwirt in Mannheim, 1895-03 und 1909-21 Mitglied des Landtags von Baden, 1919/20 Vorsitzender der Provisorischen Regierung des Landes Baden, 1919/20 Staatspräsident des Landes Baden, † 3. März 1944 in Schriesheim/Bergstraße

Großhans, Karl (1881–1946)
* 15. März 1882 in Altensteig nahe Nagold, 1899 (?) SPD, Mitglied des Landtags von Baden ?-1933, 1933-45 KZs Heuberg, Kislau, Natzweiler, Dachau, zuletzt KZ Mauthausen bis 9. Mai 1945, † 25. Mai 1946 an den Folgen der KZ-Haft

Gumbel, Emil Julius (1891-1966)
*18. Juli 1891 in München, SPD bzw. seit 1931 SAP, Dozent an der Universität Heidelberg, exponierter Friedensaktivist und Nazi-Gegner, 1932 (!) erster politischer NS-Emigrant, Exil zunächst in Frankreich, dann USA, † 10. September 1966 in New York

Heimerich, Hermann (1885-1963)
* 21. Dezember 1885 in Würzburg, Jurist, 1911 SPD, 1919-25 Leiter des Nürnberger Wohlfahrtsamts, 1925-28 Bürgermeister für Wirtschaft der Stadt Kiel, 1928-33 Oberbürgermeister der Stadt Mannheim als erster und vor 1945 auch einziger Sozialdemokrat in ganz Baden, 1933 „Schutzhaft“, 1945 Oberregierungspräsident der Provinzialregierung Mittelrhein-Saar, 1949-55 wieder Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, † 5. Januar 1963 in Heidelberg. >> mehr

Helmstädter, Julius (1879-1945)
* 17. Juli 1879 in Pforzheim, Maurer, 1907 Mitbegründer des SPD-Ortsvereins Edingen, 1932-33 Mitglied des Landtags von Baden, 1933 „Schutzhaft“, 1944-45 KZ Dachau, † 11. Februar 1945 im KZ Dachau

Hildenbrand, Karl (1864-1935)
* 30. Januar 1864 in Knittlingen/Kraichgau, 1892-1902 Redakteur der „Schwäbischen Tagwacht“, 1900-13 Mitglied des Landtags von Württemberg, 1903-32 Mitglied des Deutschen Reichstags, 1911-13 Vorsitzender des SPD-Landesverbands Württemberg, † 4. September 1935 in Hamburg

Kautsky, Karl (1854-1938)
* 16. Oktober 1854 in Prag, „Cheftheoretiker“ der Reichs-SPD, 1890-97 in Stuttgart lebend, Herausgeber des SPD-Theorieorgans „Die Neue Zeit“, † 17. Oktober 1938 in der Emigration in Amsterdam

Keil, Wilhelm (1870-1968)
* 24. Juli 1870 in Helsa/Kurhessen, 1896-1910 und 1914 ff. Redakteur/Chefdakteur der „Schwäbischen Tagwacht“, 1900-33 Mitglied des Landtags von Württemberg, 1920-33 Vorsitzender der SPD-Fraktion im württembergischen Landtag, 1922-23 Arbeitsminister des Landes Württemberg, 1910-32 Mitglied des Deutschen Reichstags, 1946-52 Präsident der Vorläufigen Volksversammlung und des Landtags von Württemberg-Baden, † 5. April 1968 in Ludwigsburg

Kloß, Karl (1847-1908)
* 13. April 1847 in Berlin, Schreiner, seit 1874 führender Funktionär im Stuttgarter Tischlerbund, 1876 Mitglied der sozialdemokratischen Partei, 1893 Vorsitzender des Deutschen Holzarbeiter-Verbands (DHV) mit Sitz in Stuttgart, 1891-96 Mitglied des Bürgerausschusses und 1897-1908 des Gemeinderats der Stadt Stuttgart, 1898-1903 Mitglied des Deutschen Reichstags, † 12. Februar 1908 in Hamburg

Kolb, Wilhelm (1870-1918)
* 21. August 1870 in Karlsruhe, führender badischer Sozialdemokrat, langjähriges Mitglied des Landtags von Baden, † 18. April 1918 in Karlsruhe

Krause, Walter (1912-2000)
* 21. Dezember 1912 in München, 1961-66 und 1972-73 Vorsitzender der SPD-Fraktion im baden-württembergischen Landtag, 1966-72 Innenminister und stellvertretender Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, „Architekt Baden-Württembergs“ (Große Kreisreform), 1966-68 Vorsitzender des SPD-Landesverbands Baden-Württemberg, † 4. Dezember 2000 in Mannheim

Kullmann, Leo (1877–1941)
* 1877 in Cottage Grove/Oregon, Rechtsanwalt in Karlsruhe, 1911-? Stadtverordneter in Karlsruhe, 1919-? Stadtrat in Karlsruhe, 1921-25 Mitglied des Landtags von Baden, 1930-33 OLG, 1940 KZ Gurs/Südfrankreich, † 1941 im KZ Gurs

Levi, Paul (1883-1930)
* 11. März 1883 in Hechingen, Jurist, 1909 SPD, 1917 USPD, 1918/19 Mitbegründer der KPD, 1919-21Reichsvorsitzender der KPD, 1920-30 Mitglied des Deutschen Reichstags (KDP, später SPD), 1921 KAG, mit dieser 1922 zur USPD und noch im selben Jahr zurück zur SPD, † 9. Februar 1930 in Berlin

Martzloff, Philipp (1880-1962)
* 7. März 1880 in Drulingen/Elsass, Schneider, später Gewerkschaftssekretär in Freiburg i. Br., 1898 SPD, 1919 kommissarischer Sozialminister des Landes Baden, 1919-21 und 1925-33 Mitglied des Landtags von Baden, 1933 KZ Ankenbuck, später KZ Dachau, 1946-1952 Ministerialdirektor für Arbeit und Präsident des Landesarbeitsamts Baden, 1946-47 Mitglied der Badischen Landesversammlung, 1947-? Mitglied des Landtags von (Süd-)Baden, 1948-? Vizepräsident des (Süd-)Badischen Landtags, † 13. November 1962 in Freiburg i. Br.

Marum, Ludwig (1882-1934)
* 5. November 1882 in Frankenthal/Pfalz, 1914-28 Mitglied des Landtags von Baden, 1918/19 Justizminister des Landes Baden, 1919-28 Fraktionsvorsitzender der SPD im badischen Landtag, 1928-33 Mitglied des Deutschen Reichstags, 1933/34 KZ Kislau, † 29. März 1934 durch Nazi-Schergen

Meier, Stefan (1889-1944)
* 6. November 1889 in Neustadt/Schwarzwald, Handlungsgehilfe, 1906 SPD, 1919-27 Stadtverordneter in Freiburg i. Br., SPD-Parteisekretär, 1924-1932 und 1933 Mitglied des Deutschen Reichstags für den Wahlkreis 32 (Baden), 1933/34 KZ Ankenbuck, 1941-44 Zuchthaushaft wegen „Vorbereitung zum Hochverrat“, danach KZ Mauthausen, † 19. September 1944 angeblich an „akuter Herzschwäche“

Möller, Alex (1903-1985)
* 26. April 1903 in Dortmund, 1946-61 Mitglied der Vorläufigen Volksversammlung und des Landtags von Württemberg-Baden und Baden-Württemberg, 1961-76 Mitglied des Deutschen Bundestags, 1962-66 Vorsitzender des SPD-Landesverbands Baden-Württemberg, 1969-71 Bundesfinanzminister, † 2. Oktober 1985 in Karlsruhe

Motteler, Julius (1838-1907)
* 18. Juni 1838 in Esslingen, führender deutscher Sozialdemokrat der ersten Generation, 1874-78 und 1903-07 Mitglied des Deutschen Reichstags, bis 1878 häufig Kandidat der württembergischen SPD in Esslingen und anderen Städten, † 29. September 1907 in Leipzig

Müller, Hermann (1876-1931)
* 18. Mai 1876 in Mannheim, 1916-1931 Mitglied des Deutschen Reichstags, 1919-1931 Reichsvorsitzender der SPD, 1919-1928 Vorsitzender der SPD-Fraktion in der Nationalversammlung und im Deutschen Reichstag, 1919/20 Reichsaußenminister, 1920 und 1928-30 Reichskanzler, † 20. März 1931 in Berlin

Reinbold, Georg (1885-1946)
* 22. Oktober 1885 in Triberg, 1924-33 Vorsitzender des SPD-Landesverbands Baden, 1925-33 Mitglied des Landtags von Baden, 1931-33 Vizepräsident des Landtags von Baden, 1933-40 Sopade-Grenzsekretär im Saargebiet bzw. in Luxemburg und Frankreich und Organisator des sozialdemokratischen Widerstands im deutschen Südwesten, 1941 Flucht in die USA, † 24. Mai 1946 in New York. > > mehr

Remmele, Adam (1877-1951)
* 26. Dezember 1877 in Altneudorf/Odenwald (heute zu Schönau), 1919-31 Mitglied des Landtags von Baden, 1919-29 Innenminister bzw. zeitweise Kultus- und Justizminister des Landes Baden, 1922/23 und 1927/28 Staatspräsident des Landes Baden, 1928-33 Mitglied des Deutschen Reichstags, 1933/34 KZ Kislau, † 9. September 1951 in Freiburg i. Br.

Renner, Viktor (1899-1969)
* 31. Dezember 1899 in Mönchweiler, 1945 Oberbürgermeister der Stadt Tübingen, 1946-53 und 1956-60 Innenminister des Landes Württemberg-Baden und des Landes Baden-Württemberg, 1952-64 Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg, † 21. April 1969 in Tübingen

Roßmann, Erich (1884-1953)
* 10. Januar 1884 in Pößneck/Sachsen-Meiningen, 1904-15 Redakteur der „Schwäbischen Tagwacht“, 1924-33 Vorsitzender des SPD-Landesverbands Württemberg, 1924-33 Mitglied des Deutschen Reichstags, 1933 KZs Heuberg und Oberer Kuhberg, 1944 KZ Sachsenhausen, nach 1945 Generalsekretär des Süddeutschen Länderrats, † 29. September 1953 in Meran/Südtirol

Rückert, Leopold (1881-1942)
* 20. April 1881 in Karlsruhe, Schlosser, Sekretär des Deutschen Metallarbeiter-Verbands, 1919/20 Mitglied der Nationalversammlung, 1919-33 Mitglied des Landtags von Baden, 1918-21 Verkehrs- bzw. Arbeitsminister des Landes Baden, 1931-32 badischer Staatsrat, 1933 „Schutzhaft“, † 11. November 1942 in Karlsruhe infolge eines Gestapo-Verhörs

Ruggaber, Karl (1887–1936)
* 12. April 1887 in Habsthal bei Sigmaringen, Parteisekretär, 1919-1933 Mitglied des Landtags von Württemberg, † 23. Januar 1936 in Ulm an den Folgen der im KZ Heuberg erlittenen Haft

Schanzenbach, Marta (1907-1997)
* 7. Februar 1907 in Gegenbach als Marta Lehmann, 1947 Mitbegründerin des Bundesfrauenausschusses der SPD, 1949-72 Mitglied des Deutschen Bundestags, 1958-66 Mitglied des SPD-Bundesvorstands, erste Frau im Präsidium der Bundes-SPD, † 3. Juni 1997 in Offenburg

Scheer, Hermann (1944-2010)
* 29. April 1944 in Wehrheim/Hessen, Ökonom und Jurist, 1980-2010 Mitglied des Deutschen Bundestags, Vordenker der Energiewende und Initiator zahlreicher Bundesgesetze zur Förderung erneuerbarer Energien, 1988 Mitbegründer der Vereinigung „Eurosolar“, 1993-2009 Mitglied des SPD-Bundesvorstands, † 14. Oktober 2010 in Berlin

Schifrin, Alexander (1901-1951)
* 11. August 1901 in Charkow/Russland, als Menschewik zur Emigration gezwungen, seither in Mannheim lebend, in der Weimarer Republik einer der führenden SPD-Parteitheoretiker, 1933 Emigration nach Frankreich bzw. später in die USA, im Exil einer der führenden Köpfe der Volksfrontbewegung und Autor zahlreicher antinazistischer Publikationen, † 1951 in den USA

Schmid, Carlo (1896-1979)
* 3. Dezember 1896 in Perpignan/Frankreich, führender Parteiintellektueller der Nachkriegs-SPD, 1946-52 Vorsitzender des SPD-Landesverbands Württemberg-Hohenzollern, 1948/49 Vorsitzender der SPD-Fraktion im Parlamentarischen Rat, 1949-72 Mitglied des Deutschen Bundestags, † 11. Dezember 1979 in Bad Honnef

Schöttle, Erwin (1899-1976)
* 18. Oktober 1899 in Leonberg, 1933-39 Leiter des Sopade-Grenzsekretariats in St. Gallen, 1947-49 Vorsitzender der SPD-Fraktion im Wirtschaftsrat der Bizone, 1947-62 Vorsitzender des SPD-Landesverbands Württemberg-Baden und es SPD-Landesverbands Baden-Württemberg, 1949-72 Mitglied des Deutschen Bundestags, 1961-68 Vizepräsident des Deutschen Bundestags, † 25. Januar 1976 in Baden-Baden

Schumacher, Kurt (1895-1952)
* 13. Oktober 1895 in Culm/Westpreußen, seit 1920 Redakteur der „Schwäbischen Tagwacht“, 1924-31 Mitglied des Landtags von Württemberg, 1930-33 Mitglied des Deutschen Reichstags und Vorsitzender der Stuttgarter SPD, 1933-43 und 1944 KZ-Haft unter anderem auf dem Heuberg und Oberen Kuhberg, 1946-52 (Bundes-)Vorsitzender der SPD, 1949-52 Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, † 20. August 1952 in Bonn

Steinmayer, Otto (1876-1960)
* 1. Aug. 1876 in Göppingen, DMV-Sekretär, 1919/20 Mitglied der Nationalversammlung, 1920-24 Vorsitzender des SPD-Landesverbands Württemberg, 1920-33 Landessekretär der württembergischen SPD, 1920-33 Mitglied des Landtags von Württemberg, 1946-50 Mitglied des Landtags von Württemberg-Baden, † 17. März 1960 in Stuttgart

Stern, Jakob (1843-1911)
* 28. Mai 1843 in Niederstetten/Hohenlohe, Rabbiner in Buttenhausen/ Schwäbische Alb, dann freidenkerischer Journalist und Schriftsteller in Stuttgart, Wortführer der württembergischen SPD, SPD-Kandidat für Reichstag und Landtag, † 1. April 1911 in Stuttgart

Ulrich, Fritz (1888-1969)
* 12. Februar 1888 in Schwaikheim/Württemberg, † in Stuttgart, 1910-33 Mitglied des Landtags und der Vorläufigen Volksversammlung von Württemberg, 1930-33 Mitglied des Deutschen Reichstags, 1933 KZ Heuberg, 1944 KZ Dachau, 1945-56 Innenminister des Landes Württemberg-Baden und des Landes Baden-Württemberg, seit 1946 Vorsitzender des SPD-Landesverbands Württemberg-Baden,1946-68 Mitglied des württembergisch-badischen bzw. baden-württembergischen Landtags, † 7. Oktober 1969 in Stuttgart

Veit, Hermann (1897-1973)
* 13. April 1897 in Karlsruhe, 1945/46 Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe, 1946-73 (mit Lücken) Mitglied der Vorläufigen Volksversammlung und des Landtags von Württemberg-Baden, 1946-62 Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident des Landes Württemberg-Baden und des Landes Baden-Württemberg, † 15. März 1973 in Karlsruhe

Wachenheim, Hedwig (1891-1969)
* 27. August 1891 in Mannheim, 1919 Mitbegründerin der AWO, 1928-33 Mitglied des Landtags von Preußen, 1933-46 Exil in Frankreich, Großbritannien und den USA, Mitbegründerin der German Labour Delegation, SPD-Parteihistorikerin, † 8. Oktober 1969 in Hannover

Weimer, Jakob (1887–1944)
* 25. Mai 1887 in Gültstein bei Herrenberg, Schlosser, 1921-33 Sekretär des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbunds (ADGB) in Stuttgart, 1927-33 Mitglied des Landtags von Württemberg, 1933 Mitglied des Deutschen Reichstags, stimmt dort wie alle noch nicht inhaftierten oder geflohenen Sozialdemokrat/innen gegen das NS-„Ermächtigungsgesetz“, August 1944 Festnahme, im Keller des Robert-Bosch-Krankenhauses misshandelt, † 21. November 1944 in Stuttgart an den Folgen des „Verhörs“

Zetkin, Clara (1857-1933)
* 5. Juli 1857 als Clara Eißner in Wiederau/ Sachsen, 1878 zur SAPD, seit 1890 in Stuttgart lebend, 1891-1917 Redakteurin des SPD-Organs „Die Gleichheit“, 1919/20 Mitglied der Vorläufigen Volksversammlung von Württemberg (KPD), 1920-33 Mitglied des Deutschen Reichstags (KPD), 1932-33 Alterspräsidentin des Reichstags, † 20. Juni 1933 in Archangelskoje bei Moskau

Zimmermann, Gustav (1888-1949)
* 2. Dezember 1888 in Liedolsheim/Baden, 1923/24 Vorsitzender des SPD-Landesverbands Baden, 1945-49 Landesdirektor des Inneren in Württemberg-Baden, 1946/47 zusammen mit Fritz Ulrich Vorsitzender des SPD-Landesverbands Württemberg-Baden, 1948/49 stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Parlamentarischen Rat, † 1. August 1949 in Karlsruhe

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Martin Schulz

Leni Breymaier

Wir auf Facebook

Wir auf Twitter

Termine im Land

AG 60plus Besuch des ZKM mit Führung | ZKM | 28.06.2017, 15:00 Uhr

Kreisvorstandssitzung | Restaurant Krone, Oberstadtstraße 47, 72401 Haigerloch | 28.06.2017, 19:00 Uhr

Europakonferenz mit Gästen aus Aix en Provence, Durham und Perugia | Tübingen | 29.06.2017 - 02.07.2017

Faktencheck Schienenfernverkehr – Heilbronn im Schlafwagen? | Knotenpunkt Inselspitze, Friedrich-Ebert-Brücke, 74072 Heilbronn | 29.06.2017, 19:00 Uhr

Kreisparteitag | Alte Kelter Winterbach | 30.06.2017, 19:00 Uhr


Alle Termine