Stoch: SPD unterstützt die Ziele des Volksbegehrens

Veröffentlicht am 14.08.2019 in Landespolitik

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch erklärt zur Zulassung des Volksbegehrens Artenschutz:

„Die Landesregierung konnte es sich schlichtweg nicht leisten, auch das zweite Volksbegehren innerhalb kürzester Zeit mit vorgeschobenen juristischen Argumenten scheitern zu lassen. Im Übrigen erstaunt es doch sehr, dass nach acht Jahren mit grünem Ministerpräsidenten und grünem Umweltminister die Bürger keinen anderen Weg sehen, als über ein Volksbegehren mehr Arten- und Naturschutz für Baden-Württemberg durchzusetzen.

Die SPD Baden-Württemberg unterstützt die Ziele des Volksbegehrens, weil insbesondere in der Landwirtschaftspolitik von dieser grün-schwarzen Landesregierung keine Impulse für mehr Artenschutz ausgehen.“

 
 

Termine im Land

Corona-Pandemie Terminhinweise | Stuttgart und Umgebung | 06.01.2021, 18:30 Uhr - 31.03.2021, 23:59 Uhr

Kreisvorstandsitzung SPD Ortenau | WebEx Online-Meeting | 21.01.2021, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr

Online-Fragestunde für Jugendliche: Meine Fragen an die SPD-Kandidaten | WebEx Online-Meeting | 21.01.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Kandidat Mattmüller im Talk mit Pforzheimer Landtagsabgeordneten Jonas Weber | | 21.01.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Gerecht, ökologisch, nachhaltig – wie machen wir Baden-Württemberg zu einem fairen Bundesland? | Facebook & YouTube | 21.01.2021, 19:00 Uhr - 20:00 Uhr


Alle Termine