Gute Wirtschaft - Soziales Baden-Württemberg

Praxistag mit Katja Mast in Pforzheim

„Gute Wirtschaft – soziales Baden-Württemberg“ – so heißt die Jahreskampagne der SPD Baden-Württemberg. Im Rahmen dieser Kampagne hat SPD-Generalsekretärin Katja Mast das Innotec Gründerzentrum Pforzheim besucht. Vor Ort hat sie mit den Unternehmerinnen und Unternehmern über Chancen und Probleme der Neugründung und die politischen Rahmenbedingungen gesprochen.

„Baden-Württemberg hat eine starke Dienstleistungsbranche. Selbstständige sind das Rückgrat und die Zukunft unserer Wirtschaft. Ich will wissen, was unsere Wirtschaftsgestalter von morgen heute umtreibt“, stellt Katja Mast zu Beginn ihres Besuchs im Innotec fest.

Und tatsächlich hat jeder Neugründer ein anderes Anliegen im Gepäck: André Gindele und Jerome Jouvenal von Sirius 23 führen Katja Mast in die Welt der interaktiven Internetwerbung ein. Dabei lobten sie besonders das Überbrückungsgeld, ohne das für sie eine Neugründung sehr schwierig geworden wäre. Christian Kletsch, der mit seiner Agentur für Markenberatung erst vor Kurzem seine neuen Geschäftsräume im Innotec bezogen hat, beschäftigen vor allem strukturelle Herausforderungen seiner Gründung. Sein Wunsch an Katja Mast: Mehr Mentoring-Programme.

Eine Herausforderung für Leona Hurrle und Patrizia Golosch war besonders die Vereinbarkeit von Familie und Beruf – gerade in der Gründungsphase. Während sie in ihrer visuellen Kommunikationsagentur Hugo kreative Ideen entwickeln, wollen sie ihre Kinder in guter Obhut wissen. Hier gab es oft viele Schwierigkeiten und Kompromisse, die sie anderen Neugründerinnen ersparen wollen. Carmelo Giudice von MP. Jung beschäftigt hingegen besonders der Fachkräftemangel und wie Menschen in diesem Bereich weiterqualifiziert werden können.

„Fachkräftemangel, Überbrückungsgeld, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf – das sind viele Anregungen für meine Arbeit. Deshalb bin ich heute hierhergekommen. Offenheit, Flexibilität und vor allem Mut – das sind die Eigenschaften, die Sie mir heute alle in Ihren Gesprächen vermittelt haben“, bedankt sich Katja Mast beim anschließenden Gründungsgespräch bei den Geschäftsführern aus dem Innotec. „Ich freue mich, dass Sie zum Thema Gute Arbeit zu uns ins Innotec gekommen sind und vor Ort zuhören, wo der Schuh drückt“, lobt Gert Hager, Oberbürgermeister der Stadt Pforzheim, den Dialog.


Mehr zu diesem Thema:


Suchen