Gute Wirtschaft - Soziales Baden-Württemberg

Umweltpolitische Sprecherin Gabi Rolland besucht nachhaltige Unternehmen

Die Freiburger Landtagsabgeordnete Gabi Rolland besuchte im August im Rahmen ihrer ersten Sommertour Freiburger Unternehmen und Einrichtungen, bei denen Nachhaltigkeit im Fokus steht. „Nachhaltigkeit heißt, dass der Wohlstand von heute nicht die Grundlagen des Wohlstands von morgen untergraben darf. Ziel dieser Sommertour war es, Organisationen zu besuchen, die dazu beitragen, dass in Zukunft unsere natürlichen Ressourcen geschont werden“, erklärte die umweltpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion. Vor diesem Hintergrund war es der Abgeordneten wichtig, Freiburger Betriebe und Einrichtungen, die sich dieser Philosophie verschrieben haben und mit gutem Beispiel voran gehen, besser kennen zu lernen und Einblicke in ihren Arbeitsalltag zu erhalten.

Die Tour führte die Abgeordnete zur Radlabor GmbH, dem ZEE (Zentrum für erneuerbare Energien der Uni Freiburg), der Solar-Fabrik AG, der Naturstrom AG, der GLS Bank und der Triaz Group GmbH. „Nach vielen spannenden Gesprächen und Einblicken hat sich einmal mehr der Eindruck bestätigt, dass Freiburg ein hervorragender Standort für innovative Unternehmenskonzepte ist, wo viele zukunftsweisende Ideen und Projekte entwickelt werden“, so Rolland. „Diese Organisationen stehen für eine sozial-ökologische Neuausrichtung des Landes, die dringend notwendig ist, damit wir den Anforderungen insbesondere bei der Energiewende gerecht werden. Ich werde mich für die Ansiedlung weiterer Unternehmen dieser Art stark machen und dort Unterstützung anbieten, wo Politik helfen kann.“


Mehr zu diesem Thema:


Suchen