Gute Wirtschaft - Soziales Baden-Württemberg

Binding: Besuch bei Tertia in Heidelberg

Die Tertia-Gruppe besteht aus vier juristisch voneinander unabhängigen Firmen und ist seit 1973 im Bereich Personalmarketing und Personalentwicklung tätig. Deutschlandweit gibt es mehr als 60 Standorte, in denen Arbeitnehmer und Arbeitgeber weitergebildet und Arbeitslose auf einen Wiedereinstieg in das Berufsleben vorbereitet werden.

Zu Beginn des Besuchs wurde Lothar Binding von Gisbert Kühner, Projektleiter, und Reiner Engel, Regionalleiter, begrüßt, daraufhin besuchte er eine Weiterbildungsgruppe mit der er sich über ihre Sicht auf den deutschen Arbeitsmarkt unterhielt. Er stellte sich auch den Fragen der Gruppe. „Wie stehen sie zum Mindestlohn? Was halten sie von Zeitarbeit?“ Manche erzählten auch über sich, wie sie in die Arbeitslosigkeit gerieten und wie sie die Arbeitslosigkeit erlebt haben.

Beim anschließenden Austausch sprach man über die Probleme, die es in der Region gibt, wie man diese am besten lösen kann und welche Schritte schon in diese Richtung unternommen wurden.

Lothar Binding lobte die Arbeit der Tertia, die Arbeitslosen hilft wieder ins Berufsleben zurückzukehren.

Foto: Von links nach rechts: Reiner Engel, Regonalleiter, Gisbert Kühner, Projektleiter, und Lothar Binding, MdB.


Mehr zu diesem Thema:


Suchen