Gute Wirtschaft - Soziales Baden-Württemberg

Streife statt Fußball: Claus Schmiedel bei der Polizei

Es war eine lange Nacht, die des EM-Halbfinales Deutschland-Italien: Bis halb drei morgens begleitete der Ludwigsburger SPD-Landtagsabgeordnete Claus Schmiedel die Polizei Ludwigsburg in einem Einsatzfahrzeug. Insgesamt sei alles ziemlich friedlich abgelaufen, was er der hervorragenden Planung und Organisation der Polizei Ludwigsburg zurechnet, berichtete Schmiedel. Man sei von Anfang an in Bereitschaft gewesen, ist mit Fahrzeugen alle Public Viewing-Plätze abgefahren, um die Stimmung und Menschenmenge einschätzen zu können.

„Natürlich hätte ich mir den Ausgang des Spiels anders gewünscht, aber an diesem Tag hat die bessere Mannschaft gewonnen, “ so Schmiedel. Es waren anschließend die italienischen Fans, die die Nacht zum Tag machten. Bis auf kleinere Zwischenfälle lief alles sehr harmonisch ab und Anhänger beider Teams feierten auch gemeinsam.

Besonders kritisch sah Schmiedel das Verhalten vieler junger Menschen, die sich an den Autokorsos beteiligt hatten. Er selbst war Zeuge als junge Fans bei einer Vollbremsung auf einem offenen Lieferwagen stürzten und sich verletzten. Man wolle Menschen das Feiern ja nicht verbieten, allerdings dürfe es nicht gefährlich für Beteiligte und Unbeteiligte werden, so Schmiedel abschließend.

Foto: Claus Schmiedel (rechts) bei der Lagebesprechung


Mehr zu diesem Thema:


Suchen