Gute Wirtschaft - Soziales Baden-Württemberg

Hans-Peter Storz als Erntehelfer im Jugenddorf

Am Montag, den 6. August arbeitete Hans-Peter Storz, Landtagsabgeordneter für Singen, Hegau und Stockach, einen ganzen Tag in der Gärtnerei des Pestalozzi Kinder- und Jugenddorfs in Wahlwies mit. Der Praxistag war Bestandteil seiner Aktion "Hans- Peter hautnah". Regelmäßig besucht er Betriebe, soziale Einrichtungen oder Vereine. Mindestens einen ganzen Tag packt er dann in diesen mit an.

"Abgeordnete sprechen viel mit Verbänden und Vertretern von Behörden. Das ist oft abstrakt. Ich will unmittelbar erleben, wie der Alltag der Menschen aussieht", schildert Storz den Sinn seiner Aktion. "Nur so behalten Abgeordnete ihre Bodenhaftung".

Storz begann seinen Arbeitstag in Wahlwies um 7 Uhr zusammen mit acht Mitarbeitern und Lehrlingen der Gärtnerei. Vom Salatköpfeernten bis zum Paprikaschneiden war er bei allen Aufgaben dabei und zeigte, dass er zupacken kann. Viele neue Eindrücke nimmt der Abgeordnete für seine politische Arbeit mit. Wichtig ist Storz vor allem das das Bewusstsein für regionale Nahrungsmittel und die stärkere Wertschätzung der Handarbeit der regionalen Gemüsegärtner. Auch die Bereitschaft, für gute Qualität der Lebensmittel mehr zu bezahlen, müsse gesteigert werden.


Mehr zu diesem Thema:


Suchen