Gute Wirtschaft - Soziales Baden-Württemberg

Mast und Maier auf Spurensuche in Schwäbisch Gmünd

Auf ihrer Spurensuche für gute Wirtschaft besuchte Generalsekretärin Katja Mast zusammen mit dem Landtagsabgeordneten Klaus Maier am 24. September die Umicore Galvanotechnik GmbH in Schwäbisch Gmünd. Geschäftsführer Thomas Engert führte die Gäste durch die Firma und stellte die Tätigkeitsfelder vor.

Das Gmünder Unternehmen bietet mit seiner Querschnittstechnologie hochwertige Produkte zur Oberflächenveredelung mit Edelmetallen und ausgewählten Legierungen. Zum Kundenkreis gehören international führende Unternehmen aus den Bereichen Elektronik, Automobil, Schmuck und Lifestyle. Von Schwäbisch Gmünd aus wird in 60 Länder der Welt exportiert. 

Katja Mast zeigte sich tief beeindruckt von den vielfältigen Arbeitsbereichen der Umicore Galvanotechnik.

Da sie selbst aus der „Goldstadt Pforzheim" stammt, kennt sie sich hervorragend in der Branche aus. Beim Betriebsrundgang entdeckte sie spontan Päckchen, die für den Versand an Pforzheimer Kunden vorbereitet waren.

Zum Abschluss kam noch eine ungeplante Überraschung für MdL Klaus Maier, als er nach dem Zufallsprinzip beim Verlassen des Betriebes freundlich vom Werksschutz aufgefordert wurde: „Personenkontrolle, bitte". Dabei konnte sich der Politiker  persönlich vom hohen Sicherheitsstandard der Umicore Galvanotechnik GmbH überzeugen.


Mehr zu diesem Thema:


Suchen